Ampeln wappen
Informiert bleiben   >  Grüne Medienmitteilungen   >  Einzelansicht
Mittwoch, 09. April 2014

Petition "Mehr Halte im Bahnhof Matt, Hergiswil"

Innerhalb von nur sechs Wochen konnten gegen die tausend Unterschriften gesammelt werden. Der Ärger der Bahnkunden und Pendler aus Hergiswil ist gross, weil die S-Bahnzüge seit der Einführung des neuen Fahrplans beim Bahnhof Matt praktisch nicht mehr halten, obwohl dies auch mit dem Viertelstundentakt technisch möglich wäre.

Am nächsten Donnerstag, 10. April, um 16.00 Uhr überreichen die Grünen Hergiswil an Herrn Regierungsrat Hans Wicki, Baudepartement Nidwalden in Stans die Petition - Fahrplan 2015, ½ stündliche Halte bei der Station Hergiswil-Matt. Innerhalb von nur sechs Wochen konnten gegen die tausend Unterschriften gesammelt werden. Der Ärger der Bahnkunden und Pendler aus Hergiswil ist gross, weil die S-Bahnzüge seit der Einführung des neuen Fahrplans beim Bahnhof Matt praktisch nicht mehr halten, obwohl dies auch mit dem Viertelstundentakt technisch möglich wäre. Eigentlich müsste diese Note nach Obwalden und Luzern getragen werden, denn sie haben sich bei der Fahrplangestaltung 2014 gegen die Interessen des Kantons Nidwalden durchgesetzt und somit die Haltestelle Matt praktisch aufgelöst.Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und die Erwartung der Hergiswiler Bahnkunden ist gross: Beim Fahrplan 2015 müssen die halbstündlichen Halte wieder berücksichtigt werden. Der Busbetrieb bietet dazu keine befriedigende Alternative und abgesehen davon hat Hergiswil als Energiestadt ein primäres Interesse daran, den öffentlichen Verkehr optimal zu fördern.

Fragen an: Ilona Cortese-Keiser, Hergiswil, 041 630 43 73
Medienmitteilung als PFD herunterladen


← Zurück zu Medienmitteilungen